Anmelden
DE

Vermögen bilden für morgen –
so geht Altersvorsorge heute.

Jeder wünscht sich ein sorgen­freies Leben – besonders im Alter. Richtig vorgesorgt können Sie einen Ruhe­stand genießen, der keine Wünsche offen lässt. Mit der passenden Strategie lässt sich dafür selbst im Zins­tief vorsorgen.

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Alters­vorsorge.

Ihr Weg führt über drei Stufen, wenn Sie Ihren Lebens­standard dauerhaft erhalten und auch Ihre Familie absichern möchten.

1. Basisvorsorge

Die erste Stufe der Alters­vorsorge besteht aus der gesetzlichen Rente, verschiedenen Versorgungs­­­werken und aus der sogenannten Rürup-Rente mit steuerlichen Vorteilen für Selbst­ständige und Frei­berufler.

2. Geförderte Zusatzvorsorge

Die zweite Stufe der Alters­vorsorge bilden private und betriebliche Vorsorge­­­maßnahmen, die durch das Alters­vermögens- und Alters­einkünfte­­­gesetz gefördert werden. Sie sparen regel­mäßig und profitieren zusätzlich von der staatlichen Förderung. Auch Ihre Angehörigen können Sie auf diesem Weg mit absichern.

3. Private Zusatzvorsorge

Die dritte Stufe der Alters­vorsorge umfasst alle Maßnahmen, die nicht staatlich gefördert sind. Das ist für Sie interessant, wenn Sie flexibler sparen möchten als bei der betrieblichen Alters­versorgung oder bei der Riester-Rente.

Gut beraten

Geld zurück­legen geht eigentlich ganz einfach – am besten schon frühzeitig mit kleinen Beträgen anfangen und ein „Polster“ für später ansparen. Die Alters­vorsorge-Beratung Ihrer Sparkasse richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und lohnt sich. Probieren Sie es aus.

Die Mischung macht’s

Verschaffen Sie sich hier einen ersten Eindruck, welche Einzel­lösungen die Sparkassen-Altersvorsorge umfasst. Gemeinsam mit Ihrem Berater finden Sie den richtigen Mix.

Holstein VorsorgePlus - der Riesterbanksparplan

  • Riester-Zulagen einfach nachvollziehbar auf einem Sparvertrag einstreichen
  • Attraktive Zinsen von z.Zt. 0,54 % p.a.
  • 100 % Kapitalgarantie

Betriebliche Altersversorgung

  • Mit monatlichen Beiträgen aus Ihrem Brutto­gehalt
  • Steuern und Sozial­abgaben verringern
  • Bequem eine Zusatz-Rente ansparen

Deka-ZukunftsPlan

  • Kombiniert Ertrags­chancen mit speziellen Sicherheits­komponenten
  • Riester-Förderung und mögliche Steuer­vorteile nutzen
  • Flexibilität bei Ein- und Aus­zahlungen

RiesterRente

  • Staatliche Zulagen und Steuervorteile
  • Flexibilität bei Beiträgen und Rentenbeginn
  • Bis zu 30 Prozent des Vertragsguthabens bei Rentenbeginn auszahlbar

S-BasisRente

  • Altersvorsorge für Selbst­ständige und Frei­berufler („Rürup-Rente“)
  • Steuervorteile beim Ansparen
  • Auf Wunsch die ganze Familie mit absichern

GarantRente

  • Garantierte Leistung zum vereinbarten Rentenbeginn
  • Hohe Renditechancen
  • Beitragszahlung, Auszahlung und Kapitalanlage – ganz nach Wunsch

LBS-Bausparen

Mit Riester-Förderung ins Eigenheim

Deka-FondsSparplan

Bauen Sie Ihr Vermögen systematisch auf

Holstein BonusSparen

Prämien für regelmäßiges Sparen

Am besten persönlich

Die Sparkassen-Altersvorsorge bietet Ihnen noch viele weitere Möglichkeiten. Welche das sind, verrät Ihnen Ihr Berater gerne persönlich. 

Hier finden Sie die Muster-Produktinformationsblätter (Muster-PIB) zu unserer Riester Banksparplan Holstein VorsorgePlus. Zur Veröffentlichung im Internet sind wir nach § 7 Absatz 4 Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz (AltZertG) verpflichtet. Anhand dieser Muster können Sie sich einen ersten Eindruck zu unserem Produkt verschaffen. Zur besseren Vergleichbarkeit hat der Gesetzgeber genaue Vorgaben zu Laufzeit und Beitrag gemacht. Gesetzlich vorgeschrieben sind Muster-PIBs zu den Laufzeiten 12, 20, 30 und 40 Jahren, einem monatlichen Beitrag von 87 Euro und einer Grundzulage von 154 Euro im Jahr. Die Rentenzahlung beginnt immer mit dem 67. Geburtstag des Musterkunden.

Cookie Brandingkeep it
i