Stiftungen.

Made in Holstein.

Die verschiedenen Stiftungen der Sparkasse Holstein engagieren sich seit mehr als 40 Jahren. Ihr Ziel ist eine nachhaltige Entwicklung der Region zum Wohle der Bevölkerung.

 
 

Unsere Stiftungen sind Ausdruck unseres gesellschaftlichen Engagements, denn sie übernehmen Verantwortung in unserer Region und das war bereits den beiden Vorgängerinstituten der Sparkasse Holstein Anliegen und Verpflichtung zugleich.

Als Trägerin stattet die Sparkasse Holstein ihre verschiedenen Stiftungen mit entsprechendem Stiftungskapital aus. Dadurch ist es den Sparkassen-Stiftungen heute und auch in Zukunft möglich, unabhängig von der monetären Stellung der Stifterin nachhaltig und dauerhaft in der Region zu wirken und sie so noch lebenswerter und attraktiver zu gestalten.

Die Stiftungen der Sparkasse Holstein fördern gemäß ihren Stiftungszwecken jährlich zahlreiche Maßnahmen und Projekte. Neben der Vergabe von Fördermitteln an Dritte sind eine Reihe unserer Sparkassen-Stiftungen auch selbst operativ tätig. Das Naturerlebnis in Grabau oder das kreisweite Projekt Bildungsspaß in Ostholstein, bei dem der Bungsberg als außerschulischer Lernort und als Ausflugsziel für die Freizeit wiederbelebt wird, sind Beispiele hierfür. Weitere interessante und umfassende Informationen über die Arbeit der Stiftungen der Sparkasse Holstein und ihre Projekte sowie Informationen zur Beantragung von Fördermitteln finden Sie unter www.stiftungen-sparkasse-holstein.de.

Interessante und umfangreiche Informationen über einige große Projekte unserer Sparkassenstiftungen finden Sie auch hier:

Seit 2009 ermöglicht das Naturerlebnis Grabau Stormarner Kindergarten- und Grundschulkindern einen kostenlosen waldpädagogischen Tag.

Das Naturerlebnis Grabau ist das Vorzeigeprojekt der Stiftungen der Sparkasse Holstein in Stormarn. Jährlich besuchen rund 10.000 Kindergarten- und Grundschulkinder kostenlos den Erlebnisraum. Zusätzlich werden lehrreiche Ferienprogramme angeboten. Auch für Familien und Erholungssuchende lohnt sich ein Besuch im Naturerlebnis Grabau.

Als Relikt der letzten Eiszeit ist der Bungsberg ein besonderer Ort, der eine spannende Geschichte zu erzählen hat. Mit dem Erlebnis Bungsberg entsteht hier unter dem Dach des BILDUNGSSPASS OSTHOLSTEIN ein außerschulischer Lernort, der die besondere Geschichte des Berges von der Eiszeit bis heute durch die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft sowie das Leben in den jeweiligen Epochen ganzheitlich erlebbar macht. Das Ziel des Erlebnis Bungsberg ist es über die emotionale Bindung zur Natur den Facettenreichtum dieses Ortes erfahrbar zu machen und mit Bildung und Spaß die persönliche Entwicklung der Kinder zu stärken.

Das Projekt BILDUNGSSPASS OSTHOLSTEIN ist ein Angebot der Sparkassen-Stiftung Ostholstein. Ziel dieses Projekts ist es, Kindern aus Kindergärten und Grundschulen im Kreis Ostholstein einmal im Jahr einen zusätzlichen Besuch eines außerschulischen Bildungsangebots zu ermöglichen.


Die Angebote für Kindergärten und Grundschulen in Ostholstein gliedern sich in verschiedene Themenbereiche. Wichtig ist die Verknüpfung von Lernen und Unterhaltung um den Kindern deutlich zu machen, wie viel Spaß es machen kann sich für seine Umwelt zu interessieren und achtsam damit umzugehen. Die verschiedenen Anbieter der Bildungsaktivitäten stellen sicher, dass die angebotenen Veranstaltungen dem Ziel der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) entsprechen.


Mehr Informationen:

 
 
 
 
Service Telefon
0800 21352240
 
 
 
 

Unsere Tipps

Online-Anträge: