Anmelden

Vermögensstruktur leicht gemacht

Holstein StrukturAnleihe

Der deutsche Kapitalmarkt ist international gefragt. Deutsche Unternehmen sind im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig aufgestellt.
Investieren auch Sie in den deutschen Markt.

Vorteile

Ihre Vorteile

Die Holstein StrukturAnleihe ist eine indexorientierte Anleihe, die die Entwicklung des deutschen Rentenindex eb.rexx und des deutschen Aktienindex DAX abbildet. Dabei können Sie entsprechend Ihrer persönlichen Anlegermentalität, Ihrer Risikobereitschaft, Ihrer Ziele und der gewünschten Dauer Ihrer Investition zwischen den folgenden Varianten wählen:

Holstein StrukturAnleihe Ertrag


0 % Aktienanteil
100% Rentenanteil

Holstein StrukturAnleihe ErtragPlus

25 % Aktienanteil
75% Rentenanteil

Holstein Struktur Wachstum

50 % Aktienanteil
50% Rentenanteil 

Die Holstein StrukturAnleihe eignet sich für Anleger mit langfristigem Anlagehorizont. Je höher der Aktienanteil in der ausgewählten Variante ist, desto länger sollte der Anlagehorizont sein.Mit der Holstein StrukturAnleihe bietet die Sparkasse Holstein Ihnen eine Geldanlage an, bei der der Einstieg bereits ab einem geringen Mindestbetrag von 2.000 EUR möglich ist.

Chancen & Risiken

Chancen & Risiken 

Folgende Chancen bieten sich Ihnen:

  • Attraktive Ertragschancen durch Teilhabe an der Kursentwicklung des Anleihenindex eb.rexx® Government Germany Performance (Bundespapiere) und des Aktienindex DAX®30 (deutsche Standardwerte).
  • Transparenz durch eine einfache und nachvollziehbare Struktur.
  • Investition in einen Mix aus Renten und Aktien: Die Variante Ertrag besteht vollständig aus deutschen Bundespapieren, die Variante Ertrag Plus (zu 25%) und Wachstum (zu 50%) beinhalten auch die deutschen Top-Aktienwerte aus dem DAX®30.
  • Absolut flexibel: Sie können über Ihre Geldanlage börsentäglich verfügen, die Anlagesumme erhöhen und auch reduzieren.
  • Keine Belastung des Freistellungsauftrags während der Laufzeit.

Über folgende Risiken wollen wir Sie informieren:

  • Während der Laufzeit orientiert sich der Kurs der HolsteinStruktur-Anleihe an verschiedenen marktbedingten Faktoren: am konjunkturellen Umfeld, am Zinsniveau, an der aktuellen Weiterentwicklung, den Dividendenerwartungen und den Schwankungsbreiten der im Index enthaltenen Aktien.
  • Die Rückzahlung hängt von der Zahlungsfähigkeit der Emittentin (Sparkasse Holstein) ab; die Sparkasse Holstein ist in das Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe eingebunden.
  • Der Kurs der HolsteinStruktur-Anleihe kann bei steigenden Kapitalmarktzinsen und / oder fallenden Aktienmärkten unter den Anschaffungskurs fallen (keine Kapitalgarantie, Verlustrisiko).
Kurse

Aktuelle Kursübersicht 

Holstein StrukturAnleihe Kurse vom 01.12.2016

Kursverlauf anzeigen
  

Ertrag

Ankauf:  143,46 %
Verkauf: 144,17 %

ErtragPlus

Ankauf:  169,39 %
Verkauf: 174,47 %

Wachstum

Ankauf:  191,99 %
Verkauf: 197,75 %

Kursfeststellung:
Der Verkaufskurs wird bankarbeitstäglich von der Sparkasse Holstein festgelegt. Kundenaufträge werden zum Tageskurs, welcher zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr festgestellt wird, abgerechnet.

Die Kursentwicklung der HolsteinStruktur-Anleihe ist abhängig von der Entwicklung der beiden zugrunde liegenden Indizes (Wertpapierkörbe):

Der Rentenindex eb.rexx® Government Germany Performance bildet das Segment der größten und am meisten gehandelten deutschen Staatsanleihen ab. Dieser Rentenkorb enthält 25 Staatsanleihen mit  einer Restlaufzeit zwischen 1,5 und 10,5 Jahren und einem ausstehenden Volumen von mindestens 4 Mrd. Euro.

Der Aktienindex DAX® bildet die Wertentwicklung der 30 nach Marktkapitalisierung größten und umsatzstärksten deutschen Aktien im Prime Standard (Teilbereich des Amtlichen Marktes und des Geregelten Marktes der Deutschen Börse für Unternehmen, die besonders hohe Transparenzstandards erfüllen) der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse ab. Der deutsche Leitindex DAX® wird seit dem 1. Juli 1988 von der Deutsche Börse AG berechnet. Er repräsentiert rund 75 Prozent des gesamten Grundkapitals inländischer börsennotierter Aktiengesellschaften und etwa 85 Prozent der in deutschen Beteiligungspapieren getätigten Börsenumsätze.

Kosten

Kosten

Für die jederzeitige Handelbarkeit der Anleihe ermittelt die Sparkasse bankarbeitstäglich Kurse. Die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs (Geld-Brief-Spanne) trägt der Anleger einmalig bei Kauf der Anleihe durch die Zahlung des Ausgabeaufschlages.

Darüber hinaus berechnet die Sparkasse pro Jahr ein Verwaltungsentgelt, das anteilig vierteljährlich nachträglich belastet wird, d.h. der Kurs wird vierteljährlich um die Kosten vermindert.

Variante Geld-Brief-Spanne jährliches Verwaltungsentgelt
Ertrag 2,50%, aktuell 0,5% 0,644% p.a.
ErtragPlus 3,00 % 0,744 % p.a.
Wachstum 3,00 % 0,844 % p.a.

Weitere Kosten (Transaktionskosten, Depot- oder Verwahrgebühren, Beratungskosten) fallen nicht an.

Aufgrund US-aufsichtsrechtlicher Beschränkungen sind Wertpapiere der Sparkasse Holstein (Inhaberschuldverschreibungen, Genussscheine, Holstein StrukturAnleihe) nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika (welcher Begriff auch die Bundesstaaten, Territorien und Besitzungen der Vereinigten Staaten sowie den District of Columbia umfasst) oder an bzw. zugunsten von US-Personen, wie in Regulation S unter dem Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung definiert, bestimmt. Dementsprechend werden Anteile in den Vereinigten Staaten von Amerika und an oder für Rechnung von US-Personen weder angeboten noch verkauft. Spätere Übertragungen von Anteilen in die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. an US-Personen sind unzulässig.

Einfach europäisch anlegen

Mit der Holstein StrukturAnleihe Europa

Cookie Branding
i